In Maastricht werden Tierversuche bei der Maastricht University (UM) durchgeführt. Zurzeit gibt es ein Tierversuchszentrum, welches beim Krankenhaus (AZM) gelgen ist. Zusätzlich gibt es noch einen kleineren Außenrauman der Doctor Tanslaan.

Aussortierte Polizeihunde
Nicht allein, wie die UM beschreibt, sind Versuche an Labradoren durchgeführt worden, sondern auch an Hunden, die nicht geeignet genug waren für den Polizeidienst. Ein*e Augenzeug*in hat dazu folgendes zu sagen: ”Obwohl ich wusste, wo das Leben der Tiere enden wird, war es doch erschreckend das mit eigenen Augen zu sehen. Da waren Herdenhunde, bei denen die kahlgeschorenen Haut und die Nähte von Wunden gut sichtbar waren. Sie schauten uns mit angsterfüllten Augen von hinter Gittern an.”

Labradors
Etwa in 2014 war die Universität Maastricht wegen dem Gebrauch (nüchtern betrachtet, antispeziestisch: Missbrauch) oft in den Nachrichten. Die Tiere wurden untersucht auf Herzversagen und ihnen wurden aufgrund dessen Herzschrittmacher eingesetzt. Eine Kampagne wurde gestartet, darunter viele Proteste und eine Petition mit 120.000 Unterschriften. Etwa 1000 Menschen kamen in Maastricht damals zusammen, um dagegen aktiv zu werden.

Noch im August desselben Jahres wurden die Tierversuche, damals mit 39 Labradors, zeitweilig ausgesetzt, um die Versuche noch einmal zu beurteilen. Die UM kündigte an, die Tierversuche an Labradors fortzusetzen, musste sich aber dem sozialen Druck beugen. Nicht nur die tierversuche an Labradors wurden beendet, es sollten auch fortan keine Hunde*Hündinnen mehr missbraucht werden. Die Labradors wurden an Tierrechtsaktivist*innen übergeben, die ihnen zukünfitige Wohnplätze besorgten.

Anzahl
Aus der folgenden Tabelle geht klar hervoor, wieviel nicht-menschliche Tiere in Maastricht in 2017 in Experimenten missbraucht wurden. Gesasmt sind es in etwa 5000 Tiere, circa 14 pro Tag, 7 Tage die Woche.

Was vor allem auffällt, wenn mensch die Zahlen des Vorjahres vergleicht, ist die Steigung der Totalanzahl. Auch wenn Wissenschaften und Untersuchsinstitute schon jahrelang versuchen klarzumachen, das die Anzahl an Tierversuchen zurückgehen muss, steigt die Anzahl an missbrauchten tieren in Maastricht noch stets.
In 2016 wurden 4927 Tiere missbraucht, was bedeutet, dass 170 Tiere mehr “verwendet” wurden.